GDL-Objektbibliothek, GDL-Objekterstellung, GDL-Objekte, GDL,
			                Objektbibliotheken, Bibliothekselemente, Objekterstellung, GDL-Programmierung, BIM
waagerechte Linie oben
GDL-Objekterstellung

raumbuch_layout

Informationen

Dokumente

Beschreibung

Mit dem vorliegenden Template und dem zugehörigen Bibliothekselement sind Sie in der Lage, Raumbücher ab ArchiCAD 21 zu erstellen, welche je Raum 1 – 5 DIN A4 Seiten ausgeben.

Konzept und Funktionsweise

In Ihrer Projektdatei planen Sie ein Gebäude - in einer beliebigen ArchiCAD-Version - und statten dieses mit Raumstempeln aus.

Zur Ergänzung von fehlenden Raumbuchparametern, welche nicht in den Raumstempeln enthalten sind, verwenden Sie neu definierte Eigenschaften im Eigenschaftenmanager, benennen diese z.B. als Raumbuch-Eigenschaften und weisen diese den Raumstempeln zu.
Erstellen Sie eine neue Interaktive Auswertung mit dem Namen „Raumbuch“ und fügen dort sämtliche gewünschten Werte, welche aus den Raumstempeln und den Eigenschaften im Raumbuch angezeigt werden sollen, ein.
Rufen Sie die Auswertung auf und exportieren Sie die Raumbuchliste als Textdatei.

Starten Sie ein neues ArchiCAD (am besten in ArchiCAD 21: dazu siehe unten: Hinweise und Einschränkungen) mit der zugehörigen Raumbuch-Vorlagedatei und importieren Sie in dieser Datei die vorher exportierte Raumbuchliste im Textformat.

Nehmen Sie in dieser ArchiCAD-Datei sämtliche gewünschten Anpassungen am Layout des Raumbuches vor.
Die Layouts und Publisher-Sets sind alle vorangelegt (bis zu 500 Räume), sodass Sie am Schluss das Raumbuch mit dem Publisher publizieren können.

Bei Änderungen in der ursprünglichen ArchiCAD-Projektdatei exportieren Sie die Raumbuchliste neu, die Raumbuchdatei nimmt dann sämtliche Änderungen automatisch vor.

Todo-Liste / Wünsche

 

Einschränkungen / Probleme

Aufgrund der Tatsache, dass es im Template 7.500 Layouts und 7.500 Publisher-Objekte gibt, verhält sich die ArchiCAD-Datei performancemäßig zum Teil etwas sehr schleppend. Leider ist das in den neuesten ArchiCAD-Versionen deutlich schlimmer als in der ursprünglichen Version 21, in welchem das Template und das GDL-Objekt angelegt wurden.
In ArchiCAD 24 führt sogar ein Doppelklick auf ein beliebiges Layout zum Programmabsturz. Graphisoft® ist das Problem bekannt: als Workaround wird empfohlen, die Layouts nicht per Doppelklick, sondern per Rechtsklick und Kontextmenü zu öffnen.

 

 

Bilder

User Interface des Objektes

Organisator der Template-Datei

Anpassbares Raumbuchlayout in der Template-Datei

waagerechte Linie unten